Lesestoff

Neues aus der KOHL-Gruppe

Investitionen in die Zukunft

Die KOHL-Gruppe baut ihre Kapazitäten weiter aus

- Die drei Standorte haben trotz der Pandemie weiter investiert, um langfristig optimale Produktionsabläufe sicher zu stellen und die Kapazität zu erweitern.

Bilder von links nach rechts:

Bild 1: Seit Ende 2020 ist die neue 5-Achs-Fräsmaschine in Köln das neue Herzstück des Werkzeugbaus. Durch diesen Technologiesprung werden die Möglichkeiten verbessert und die Durchlaufzeit für Neuprojekte optimiert.

Bild 2: Seit Januar 2021 verfügt das Werk 2 in Słubice über einen neuen Laser, der Bleche bis zum Format 4000x2500 gleichzeitig mit zwei Laserköpfen schneiden kann.

Bild 3: In Słubice steht mittels einer neuen Messmaschine (Tischgröße 1000x1200 mm 600 mm z-Achse) nun auch in Werk 2 modernste Messtechnik zur Verfügung. Eine prozessbegleitende Messung ist somit auch hier jederzeit möglich.

Bild 4: Ende Januar 2021 wurde in Słubice die mechanische Bearbeitung um eine 6-Achsen-CNC-Fräsmaschine erweitert. Diese ermöglicht die Bearbeitung von Werkstücken bis zu 2600x700x700 mm (x-, y-, z-Achsen).


ÜBER UNS
Ob tiefziehen, prägen , lasern, schweißen oder montieren – wir formen anspruchsvolle Komponenten aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. Für Endprodukte aus den unterschiedlichsten Branchen. Die dafür benötigten Werkzeuge sowie Vorrichtungen entwickeln und konstruieren wir inhouse – 360° Service aus einer Hand.
NEWS

2D-Laser Automatisierung

2D-Laser Automatisierung - Seit Anfang des Jahres laufen die Vorbereitungen für den Aufbau...

Werkserweiterung in Słubice

Werkserweiterung in Słubice - Der erste Spatenstich der Werkserweiterung erfolgte im Juni und...

Photovoltaik

Photovoltaik zur Eigenstromnutzung in Köln - Die Entscheidung für die Investition in eine...

Investitionen in die Zukunft

Investitionen in die Zukunft Die KOHL-Gruppe baut ihre Kapazitäten weiter aus - Die drei...

KONTAKT
KOHL Gruppe AG
Wankelstraße 7
50996 Köln
Telefon: +49 (0) 2236 609 - 0
Fax: +49 (0) 2236 609 - 222
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!