Chronik der GTB Bahntechnik GmbH

1996

Zum 1. Oktober 1996 nimmt die GTB Bahntechnik GmbH als ehemaliges Profitcenter Bahntechnik der Gerätewerk Treuenbrietzen GmbH ihren Geschäftsbetrieb auf.

Kernkompetenz ist die Fertigung und Weiterentwicklung von Komponenten der Punktförmigen Zugbeeinflussung (PZB / PZ80) die am Standort seit Mitte bzw. Ende der 80er Jahre gebaut werden.

1997

Der Schwerpunkt der Fertigung liegt auf der Herstellung von Gleismagneten 1000/2000 Hz, 500 Hz, Fahrzeugmagneten und Geschwindigkeitsprüfeinrichtungen.

1998

Entwicklung einer Akku-  und Solarstromversorgung für die netzunabhängige Stromversorgung von Geschwindigkeitsprüfeinrichtungen.

2002

Abschluss der Entwicklung und Fertigungsanlauf einer PZB Fahrzeugeinrichtung, System PZB STM, für Cargo-Loks.

2007

Konzipierung und Fertigung neuer Fahrzeugmagnete und einer weiteren PZB Fahrzeugeinrichtung für Regional-Loks.

2012

Fertigung von Komponenten des Systems LZB (Linienförmige Zugbeeinflussung).

2014

Investitionen in die Optimierung und Neugestaltung der gesamten Fertigungsprozesse.